Volontär im Einsatz

Leider hat uns das Wetter immer wieder einen Strich durch die Rechnung gemacht und die Arbeiten für den Grenzzaun haben sich dadurch verzögert. Punkt 06:00 Uhr Morgens fing es für zwei bis drei Stunden an zu regnen, danach war der Boden so matschig, dass die Arbeiten unmöglich waren.
Wir haben die Zeit trotzdem produktiv nützen können. Die Hälfte der 350 Holzpfosten sind bereit und die zehn Betonpfosten warten ebenfalls auf ihren Einsatz.
Der Tag begann wieder um 07:00 Uhr mit einem ausgiebigen Frühstück, danach hiess es ab auf das Grundstück. Zuerst musste die Grenze mit der Machete gereinigt und abgesteckt werden, danach konnten wir die Löcher für die Pfosten machen. Nach 5 Stunden Arbeit waren die ersten 20 Löcher geschafft und wir auch. Wir hoffen auf gutes Wetter, damit wir am Dienstag mit den Arbeiten weiter machen können.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s